Nachhaltigkeit

Jeder redet von Nachhaltigkeit, alles muss Bio und recyclebar sein, und auf einmal werden die alten Plastiktütchen fürs Obst im Supermarkt durch braune Papiertüten ersetzt. Du denkst, du verlierst langsam den Überblick?

Da bist du nicht alleine. Aber keine Sorge, denn wir von papertarian haben es uns zum Ziel gemacht, dir und allen anderen Menschen zu zeigen, wie wichtig Nachhaltigkeit ist und wie einfach man diese im Alltag umsetzen kann.

Vielen ist dabei gar nicht bewusst, wie viel Plastik wir eigentlich tagtäglich verbrauchen. Ein großer und wichtiger Bereich nimmt das Bad ein, in dem durch Hygiene- und Körperpflegeprodukte täglich Unmengen an Plastik verbraucht wird. Allein in Deutschland verbraucht jeder circa 11 Flaschen Duschgel pro Jahr. Egal ob Deo,  Zahnbürste, Shampoo oder Wattestäbchen- wenn es leer oder benutzt ist, wird es weggeschmissen und sofort wieder nachgekauft. Was mit dem Müll passiert, ist vielen dabei gar nicht bewusst. Dieser verschwindet nämlich nicht einfach in irgendwelchen Mülldeponien, sondern sammelt sich oft auf riesigen Müllbergen in den Dritte-Welt-Ländern.

Besonders schädlich ist jedoch auch das Mikroplastik, welches sich zum Beispiel in Kosmetikprodukten und in Waschmittel befindet. So bezeichnet man feste, wasserunlösliche Kunststoffpartikel, die circa fünf Millimeter groß sind. Darin sind sogenannte Weichmacher enthalten, die beim Menschen hormonelle Auswirkungen zur Folge haben können und welche tödlich für die Tiere sein können, die im Meer leben und die Plastikteile fressen. Eine Studie der Organisation WWF im Jahr 2019 hat ergeben, dass wir Menschen in nur einer Woche circa 5 Gramm Mikroplastik in uns aufnehmen- das entspricht in etwa dem Gewicht einer Kreditkarte. Wie das passieren kann, ohne dass wir es merken? Leider ganz unbewusst, denn die schädlichen Stoffe sind mittlerweile nicht nur im Wasser, sondern auch in der Luft und in unserer Nahrung enthalten.

Auch wenn es natürlich eine Herausforderung ist plastikfrei zu leben, kann man mittlerweile schon einige Plastikalternativen im Kosmetikbereich nutzen. Viele Hersteller haben zum Beispiel ein „Ohne Mikroplastik“- Siegel, und es gibt Bambus- Zahnbürsten sowie feste Dusch- und Haarwaschseifen. Das Beste daran: Alles ohne Plastikverpackungen- genau wie bei uns im Shop. Hier findest du zahlreiche Artikel wie Toilettenpapier und co aus nachhaltigen Ressourcen. Für einen Einkauf mit gutem Gewissen und nur das Beste für die Umwelt!

Menü